Jahreshauptversammlung 2019
MGV „1863“ Laufenselden e.V. bestätigt Vorstand im Amt

In seiner Jahreshauptversammlung am 18.01.2019 im Vereinsraum der Bornbachhalle bestätigten die fast vollständig erschienen Sänger den alten Vorstand komplett in seinen Ämtern.
Der alte und neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Vorsitzender:      Frank Rother
2. Vorsitzender:  Ulrich Leinweber
Kassenwart:       Reiner Lehn
Vertreter:             Klaus Henrich
Schriftführer:       Jürgen Leinweber
Vertreter:             Matthias Bremser
Notenwart:          Leo Herrmann
Vertreter:             Jens Ginster

In seinem Rechenschaftsbericht lies der Vorsitzende Frank Rother das vergangene Jahr Revue passieren. Er hob die von den Sängern durchgeführten eigenen Veranstaltungen hervor, die  großes Engagement und Einsatz erforderten. An erster Stelle stand das erstmals an der Bornbachhalle durchgeführte zweitätige Straßenfest im Juni. Die Bevölkerung hat den neuen Austragungsort gut angenommen, die Resonanz war durchweg positiv. Weitere Veranstaltungen waren das Herbstkonzert in der katholischen Kirche sowie die „Lieder zur Weihnacht“ am Pflaster vor der evangelischen Kirche.
Insgesamt hat der Chor in 2018 an 22 musikalischen Veranstaltungen mitgewirkt. Der Chor stand wie nunmehr bereits seit sechs Jahren unter der bewährten Leitung von Viola Förster, im Bedarfsfalle übernahm Vizechorleiter Jens Ginster das Dirigat.
Viola Förster hat im Sommer des letzten Jahres mit einer Gruppe von sangesfreudigen Frauen Übungsstunden abgehalten. Hieraus hat sich mittlerweile ein Frauenchor, das „LA Chörchen“ entwickelt. Der probt einmal wöchentlich (immer Donnerstag um 17.30 Uhr). Derzeit besteht er aus 15 Frauen, die viel Freude am gemeinsamen Singen haben. Der MGV wird den Chor als eigene Abteilung in seine Vereinsstruktur eingliedern.

Auch In diesem Jahr plant der MGV wieder zahlreiche Aktivitäten.
So wird am 26.Mai ein Frühlingskonzert in der katholischen Kirche stattfinden. Höhepunkt hierbei wird der Auftritt eines walisischen Chores sein, der in seiner Heimat durch Auftritte im Fernsehen Bekanntheit erlangt hat.
Das Straßenfest am 29. und 30. Juni findet auch in 2019 wieder an der Bornbachhalle statt.
Vom 23. – 25. August wird der befreundete Chor aus Schlieben / Brandenburg zu Gast sein. Den Abschluss des Besuchs wird ein Gottesdienst in der evangelischen Kirche am Sonntag bilden.
Schließlich wird auch das traditionelle Weihnachtsliedersingen vor der evangelischen  Kirche wieder sattfinden, in diesem Jahr am 16. Dezember.

Der MGV Laufenselden, wie auch der Frauenchor „LA Chörchen“ freuen sich, wenn Interessierte bei den Chorproben vorbei schauen und sich unverbindlich über den Chorgesang informieren.
Chorproben des MGV finden montags um 19.30 im Vereinsraum der Bornbachhalle statt, der Frauenchor probt donnerstags um 17.30 Uhr derzeit noch im Hause Förster, Fliederweg 7, Laufenselden. Auch hier ist der Umzug in den Vereinsraum geplant.

Viele Besucher bei „Lieder zur Weihnacht“ des MGV „1863“ Laufenselden e.V.

Das traditionelle Weihnachtsliedersingen des MGV Laufenselden am 17. Dezember 2018 auf dem Pflaster vor der evangelischen Kirche konnte in diesem Jahr mit einem Novum aufwarten: Neben dem gastgebenden MGV war auch der neu gegründete Frauenchor „LA Chörchen“ gekommen, um die Gäste mit vorweihnachtlichen Liedern auf das bevorstehende Fest einzustimmen. Beide Chöre stehen unter der Leitung von Viola Förster, die als Überraschung noch vier Kinder mitgebracht hatte, die unter der Leitung des 8-jährigen Roman Förster das Publikum unter anderem in die „Weihnachtsbäckerei“ entführte.  Ihr Vortrag wurde mit kräftigen Applaus belohnt.

Der MGV wurde bei einzelnen Liedvorträgen von Ursel Herrmann am E-Piano sowie ihrem Mann Clemens mit der Trompete begleitet. Viola Förster untermalte den Abend zwischendurch mit Solostücken am E-Piano. Auch das Publikum war aufgefordert, altbekannte Weihnachtslieder mitzusingen, was auch vortrefflich gelang. Den Abschluss bildete das wohl bekannteste und festlichste Weihnachtslied „O du fröhliche“.

Bei Bratwurst, Glühwein und heißem Apfelsaft standen Chöre und Besucher auch nach Abschluss des offiziellen Teils noch zusammen und ließen den Abend gemütlich ausklingen.
Die vorweihnachtliche, heimelige Stimmung und die vielen Zuhörer haben den MGV darin bestärkt, auch im nächsten Jahr wieder zu den „Liedern zur Weihnacht“ einzuladen.

MGV „1863“ Laufenselden e.V. mit erfolgreichem Auftritt beim Kreischorkonzert im Kurhaus Bad Schwalbach

Der MGV „1863“ Laufenselden nahm am 04. November 2018 an dem Kreischorkonzert des Sängerkreises Untertaunus in Bad Schwalbach teil. Der große Saal des Kurhauses bot einen prächtigen Rahmen für die Präsentation der Liedvorträge. In einem fast voll besetzten Auditorium hatte Chorleiterin Viola Förster Lieder ausgewählt, die das breite Repertoires des Chores zeigten. Beginnend mit dem „Winzerchor“ aus der Loreley von Mendelssohn-Bartholdy über den Song „Der Wind ruft meinen Namen“ der bekannten norddeutschen Gruppe „Santiano“, dem Tango „Spanische Nächte“ bis hin zu dem Hit „Barbara Ann“ der Beach Boys aus dem Jahre 1965 gelang ein trefflicher Vortrag, für den der Chor mit langanhaltendem Beifall des fachkundigen Publikums bedacht wurde.
Der MGV war neben einem Projektchor, Chorzusammenschlüssen verschiedener Vereine sowie zwei gemischten Chören der einzige Männerchor unter den Teilnehmern.

135-jähriges Vereinsjubiläum Gesangverein Eintracht Sinfonia Weisel

Am Samstag den 27.10.2018 war der MGV anlässlich des 135-jährigen Vereinsjubiläums des Gesangverein Eintracht Sinfonia Weisel zu einem Konzert in der evangelischen Kirche in Weisel zu Gast. Die voll besetzte Kirche mit ihrer schönen Akustik sorgte für eine stimmungsvolle Atmosphäre, so dass der Chor auch hier seine gesangliche Kraft mit über 20 Männerstimmen zum Ausdruck bringen konnte.

Herbstkonzert des MGV „1863“ Laufenselden – Burkhard Albers ehrt verdiente Sänger

Nachdem im letzten Jahr ein Maikonzert auf dem Programm stand, war dieses Jahr wieder ein Herbstkonzert an der Reihe: Der MGV Laufenselden nutzte erneut die gute Akustik der katholischen Kirche und bot den Zuhörern gemeinsam mit befreundeten Chören ein abwechslungsreiches Programm. Aber nicht nur die Chöre trugen zum Gelingen bei: Der MGV konnte mit Sabine Gramenz und Malte Kühn, der die Sängerin am Klavier begleitete, zwei Solisten gewinnen, die mit den Stücken „Mary Poppins“ und „New York, New York“  sowie anderen bekannten Liedern die Besucher in ihren Bann zogen.

Nachdem der gastgebende MGV die Zuhörer u.a. mit dem Klassiker der Band Santiano „Der Wind ruft meinen Namen“ begrüßt hatte, waren mit der Laurentia Presberg ein Frauenchor und mit der Harmonie Dörsdorf ein gemischter Chor dabei. Alle Chöre konnten mit ihren Beiträgen die Zuhörer begeistern. Das Konzert sollte aber auch noch eine Überraschung bereithalten: Viola Förster, die Chorleiterin des MGV Laufenselden, hatte einen Frauenchor zusammengestellt, der sich in erster Linie aus den Sängerfrauen rekrutierte. Verstärkt wurde er von Kindern und Jugendlichen. Trotz nur weniger Proben konnte der Chor mit den vorgetragenen Taize-Liedern überzeugen. Publikum wie Aktive waren sich einig: Dies sollte nicht der letzte Auftritt des Chores gewesen sein.

Höhepunkt des Abends war die Ehrung verdienter Laufenseldener Sänger durch den Vorsitzenden des Sängerkreises Untertaunus und ehemaligen Landrat des Rheingau-Taunus-Kreises Burkhard Albers. Kurt Schuy erhielt die Auszeichnung für 65 Jahre Chorgesang, ein Jubiläum, das nur ganz wenige aktive Sänger feiern können. Für 50 Jahre wurden Klaus Henrich, Karlheinz Hochbein und Manfred Jakob ausgezeichnet. Alle Geehrten waren in den vergangenen Jahren auch im Vorstand des MGV tätig und haben so in verschiedenen Ämtern den Verein unterstützt. Klaus Henrich ist heute noch als Vertreter des Kassierers im Amt.

Aktive und Gäste waren sich einig: Es war ein tolles Konzert – und der Termin für 2019 steht bereits fest. Im nächsten Jahr wird es wieder ein Maikonzert geben und zwar am 25.05.2019.