MGV zu Gast beim Gesangverein Rettert

Am 19. Oktober 2019 waren wir bei unseren rheinlandpfälzischen Nachbarn zu einem besonderen Liederabend eingeladen: Der Gesangverein feierte das 20-jährige Chorleiterjubiläum seiner Dirigentin Ingrid Modes. Uns erwartete ein kurzweiliger Abend, der aber auch wegen verschiedener Überraschungseinlagen für die einheimische Chorleiterin einen langen Atem erforderte.

Unser Chor konnte unter der bewährten Leitung von Viola Förster mit einer bunten Mischung an Beiträgen überzeugen: Nach „One way Wind“ – ein alter Hit von den Cats -, folgte das als Einlauflied Henry Maskes bekannt gewordene „Conquest of Paradies“. Zum Abschluss dann wurde das Publikum mit den „Spanischen Nächten“ in die südliche Tangowelt entführt.

Schon im nächsten Jahr werden wir wieder in Rettert gastieren, dann als Bewirter der Gäste der Fahlerkerb, am ersten Kerbesonntag.

30 Jahre Freundschaft des MGV „1863“ Laufenselden e.V. und des brandenburgischen MGV 1836 Schlieben e.V.

In diesem Jahr können die Männerchöre aus Laufenselden und Schlieben auf eine dreißigjährige freundschaftliche Verbindung zurückblicken. Kurz nach dem Mauerfall hat der heutige Vorsitzende des MGV Laufenselden, Frank Rother, der in Schlieben geboren wurde, den Kontakt mit den Sängern aus Brandenburg hergestellt. In der Folge schlossen sich gegenseitige Besuche an, die jeweils im dreijährigen Abstand durchgeführt wurden. In diesem Jahr waren die Sänger aus Schlieben mit ihren Frauen vom 23. – 25. August.2019 in Laufenselden zu Gast. Ein volles Programm begleitete die Gäste bis zur Rückfahrt am Sonntagmittag.

Am Freitagabend wurde bei gutem Essen und gemeinsamen Singen in der Reithalle gefeiert. Bereits hier wurde in Erinnerungen geschwelgt und die vergangene Zeit Revue passieren lassen. Am Samstag folgte dann ein Ausflug mit dem Bus nach Königswinter mit Besichtigung des geschichtsträchtigen Drachenfels, auf dem der Sage nach Siegfried den Drachen getötet hat. Bei prächtigem Wetter schloss sich eine Schiffsrundfahrt auf dem Rhein bis nach Linz an.

Der Tag fand einen gelungenen Abschluss mit einer Einkehr in einer Straußwirtschaft in Kaub am Rhein.

Der Sonntag stand im Zeichen eines musikalischen Gottesdienstes in der evangelischen Kirche Sankt Simon Laufenselden. Pfarrerin Züls integrierte die Auftritte der Männerchöre sowie des Frauen- und Jugendchores LA-Chörchen in einen würdevollen Gottesdienst, der den Mauerfall vor dreißig Jahren und das eben solange Miteinander der beiden Chöre thematisierte.

Nach dem Gottesdienst traten die Schliebener verbunden mit wiederum vielen neuen Eindrücken die Heimreise an. Die Freundschaft der beiden Chöre wird sicherlich auch in Zukunft mit weiteren gemeinsamen Unternehmungen fortbestehen.

Vielen Dank an die freiwilligen Helfer beim Straßenfest des MGV

Das jährliche zweitätige Straßenfest stellt die Sänger des MGV stets vor eine große Herausforderung. Diese beginnt bereits mit der Vorbereitung. So müssen die Zelte aufgebaut und die Bierzeltgarnituren geholt und aufgebaut werden. Daneben werden die Küche im Außenbereich, der Weinstand sowie der Getränkewagen installiert.

Während der Veranstaltung müssen alle Stationen mit zahlreichen Helfern besetzt sein. So werden in der Küche zur Vorbereitung der Speisen sowie zum Verkauf und zum Spülen des Geschirrs viele fleißige Hände gebraucht. Daneben muss der Weinstand betrieben, der Bierwagen zum Zapfen, Gläserspülen und Verkauf der Getränke mit einer guten Besatzung bestückt und die Bedienung der Gäste mit Kellnern gesichert sein.

Zu guter Letzt muss das Ganze wieder rückabgewickelt werden: Abbau der Zelte und Sitzgelegenheiten, Abbau von Küche, Weinstand und Getränkewagen, Säubern des gesamten Geländes und Rücktransport der Utensilien in die entsprechenden Quartiere.

All das kann nur gelingen, wenn neben den Sängern weitere Helfer bereit sind, hier mitzuhelfen. Der Vorstand und die Sänger des MGV bedanken sich bei allen:

  • Den Frauen des LA-Chörchen, die die Kuchentheke mit Köstlichkeiten bestückt und den Verkauf durchgeführt haben,

  • den passiven Mitgliedern, die beim Auf- und Abbau geholfen haben und

  • allen Angehörigen von Sängern – Ehefrauen, Kindern und Enkeln – die sich an beiden Tagen in allen Bereichen engagiert haben.

Straßenfest des MGV „1863“ Laufenselden am heißesten Wochenende des Jahres

Gab es in den vergangenen Jahren schon das ein oder andere Straßenfest, bei dem die Besucher ins Frieren kamen, schlug das Ganze in diesem Jahr ins Gegenteil um: Besucher wie Sänger kamen am Wochenende des 29. und 30. Juni gehörig ins Schwitzen. Höhepunkt war der Sonntag, wo das Thermometer am späten Mittag die 40-Grad-Grenze erreichte.
Trotz der hohen Temperaturen fanden sich am Samstagabend viele Besucher ein, die bei kühlen Getränken und einem umfangreichen Speisenangebot bis in die Nacht feierten. Bei Musik und Gesprächen war Jung und Alt aus ganz Heidenrod der Einladung der Sänger gefolgt, so dass sich bei guter Laune die Hitze des Tages vergessen ließ.

Am Sonntag waren Gäste aus unserem Nachbarland Rheinland- Pfalz dabei:
Die Sänger aus Berndroth und Kördorf, die beide unter der Leitung der Laufenseldener Chorleiterin Viola Förster stehen, unterhielten die Gäste mit einigen Liedvorträgen. Daneben sangen die Gastgeber sowie der Frauenchor LA-Chörchen, beide auch unter dem Dirigat von Viola Förster. Musikalischer Höhepunkt war der Abschluss, den alle Männerchöre mit dem italienischen Berglied „Das Tal in den Bergen“ von Guiseppe de Marzi bestritten.

Leider litt die Besucherzahl am Sonntag unter der Hitze, so dass selbst das große Kuchenbuffet, das die Sängerinnen des LA-Chörchen aufgebaut hatten und das in jedem Jahr reißenden Absatz fand, weniger nachgefragt war. Der Standort des Festes vor der Bornbachhalle, der zum zweiten Mal Austragungsort war, wurde von den Besuchern wieder einhellig gelobt.
Der MGV hofft, dass die Wetterbedingungen im nächsten Jahr wieder besser sein werden, so dass im Fahlerkerbejahr 2020  mehr Gäste begrüßt werden können.

Straßenfest 2019 01 Straßenfest 2019 02

Straßenfest des MGV „1863“ Laufenselden zum zweiten Mal an der Bornbachhalle – Livemusik am Samstag, Chorfrühschoppen am Sonntag

Am 29. und 30. Juni 2019 findet das alljährliche Straßenfest des MGV „1863“ Laufenselden nach dem guten Besuch im letzten Jahr wiederum an der Bornbachhalle statt. Der Samstag startet um 19:00 Uhr, die Sänger werden die Besucher mit einer großen Auswahl an Speisen und Getränken bewirten. Auch ein Weinstand wird einen guten Tropfen anbieten. Zum Tanz spielt wie in jedem Jahr ein Alleinunterhalter auf.
Am Sonntag laden die Sänger des MGV sowie die Sängerinnen des Frauenchores LA-Chörchen ab 11.30 Uhr zum Frühschoppen ein, zu dem auch einige befreundete Chöre aus der Nachbarschaft erwartet werden. Die Chöre werden die Besucher mit kleinen Gesangseinlagen unterhalten, so dass einige gesellige Stunden garantiert sein sollten.
Ab 12.00 Uhr bietet der MGV neben anderen Speisen einen leckeren Mittagstisch an, bei den Sängerinnen können sich die Besucher am großen Kuchenbuffet bedienen.
Der MGV hofft, dass der neue Standort auch in diesem Jahr guten Zuspruch findet und viele Besucher sich auf den Weg zur Borbachhalle machen werden.